Laden...

Local Historian

Lizenzierung ab $452,00
Download Free Demo

Produktübersicht

Local Historian für KEPServerEX rückt die Datensammlung und -speicherung sowie den Datenzugriff näher an die Datenquelle, um Datenverlust zu verhindern und die betriebliche Effizienz zu verbessern – dank offenem Zugang und durch die Bereitstellung einer Einzelproduktlösung. Durch den Anschluss an die KEPServerEX Konnektivitätsplattform kann Local Historian eine Verbindung zu jedem Gerät herstellen und Geräte in Echtzeit ohne Ausfallzeiten hinzufügen. Die erweiterte Plugin-Architektur vereinfacht die Konfiguration, bietet Flexibilität und ermöglicht den Zugriff auf Informationen über OPC HDA (einem offenen Standard).

Local Historian

Ressourcen

Leistung

  • Sammelt Daten einschließlich Wert, Qualität und Zeitstempel aus einer beliebigen Datenquelle im Server (z.B. Treiber, erweiterte Plugins oder System-Tags).
  • Sammelt sowohl von statischen als auch von dynamischen Server-Tags.
  • Unterstützt das dauerhafte Ablegen in einem Volume auf dem lokalen Rechner (dabei kann es sich um ein eingebautes Laufwerk oder einen Wechseldatenträger handeln).
  • Unterstützt den Zugriff auf historische Daten über OPC HDA 1.20.
  • Unterstützt verarbeitete Leseanfragen (OPC HDA-Aggregate).
  • Unterstützt Datenzeitstempel mit einer Auflösung von 1 Millisekunde.
  • Unterstützt konfigurierbare Scanraten für die Datensammlung mit einem zeitlichen Abstand von mindestens 10 Millisekunden.
  • Unterstützt Totzonenkonfiguration für die Sammlung.
  • Verfügt über eine konfigurierbare Richtlinie für die Datenaufbewahrung.
  • Importiert historische Daten, die gesichert wurden und nicht mehr aktiv verwendet werden.
  • Verfügt über einen integrierten Daten-Viewer, der eine schnelle Problembehandlung ermöglicht.
  • Unterstützt eine mehrstufige Lizenzierung für bis zu 10.000 Tags.

Protokolle

  • OPC Historical Data Access (HDA)

Verfügbare Sprachen

  • Englisch

Versionshinweise

6.4.321.0

13.12.2017

  • Behebung eines Problems, bei dem historische Werte nicht im Fenster "Wertdarstellung" für das Element angezeigt wurden.

5.18.662.0

23.06.2015

  • Corrected an issue with logging invalid timestamps.

5.17.495.0

24.02.2015

  • Added the ability to delete the datastore.
  • Added support for the CSV import and export of historical tags under a historical tag group.
  • Added support for 64-bit data types, including QWord and LLong.
  • Added buttons to browse the directories for the Datastore Location and Import Location.
  • Enhanced the multi-tag edit dialog to allow users to only edit a subset of the tag properties. Leaving a field blank will not apply any changes for that field to the selected tags.
  • Added the new "Historian Service Status" field to the Status view to help troubleshoot issues when the Historian service is not running. The field shows started, stopped, disabled, or not installed.
  • Simplified the tag dialog to allow dynamic or static tag address creation.
  • Fixed a defect where tags would not be renamed if the server channel, device, or tag was renamed. This could occur in cases where the name changed in case only.
  • Fixed an issue where closing the configuration when the Tag Browser was being used could result in the configuration crashing.
  • Tag groups are now given a default name upon creation.
  • Fixed an issue where the Value Display view was not updated with new settings until a new value was recorded for the tag. The view is now updated when the setting changes are made.
  • Fixed an issue that occurred when adding String or Boolean tags where the deadband option was not shown as disabled. These data types do not support deadband.
  • Fixed a missing help file link from the tag dialog page.

5.16.722.0

21.10.2014

  • The new Local Historian Plug-In further improves data functionality by capturing historical data at the point of collection in an easy-to-configure, flexible, and open solution. It collects, stores, and provides access to data at the source to prevent loss and improve operational efficiency. The Local Historian Plug-In provides businesses a simple, cost-effective solution for data collection and storage challenges.

Protokolldetails

OPC HDA 1.20 – Client-Zugriff
  • Unterstützte Funktionen der IOPCHDA_Server-Schnittstelle:
    • GetAggregates
    • GetHistorianStatus
    • GetItemAttributes
    • GetItemHandles
    • ReleaseItemHandles
    • ValidateItemIDs
    • CreateBrowse (ausgenommen die Filterung)
  • Unterstützte Funktionen der IOPCHDA_SyncRead-Schnittstelle:
    • ReadAttribute
    • ReadProcessed
      • Interpolierend
      • Zeitdurchschnitt
      • Gesamt
      • Durchschnitt
      • Tatsächliche Zeit – Minimum
      • Tatsächliche Zeit – Maximum
    • ReadRaw
  • Unterstützte Funktionen der IOPCHDA_Browser-Schnittstelle:
    • GetEnum
    • ChangeBrowsePosition
    • GetItemID
    • GetBranchPosition

Local Historian bietet historische Informationen für benutzerdefinierte oder seriengefertigte OPC HDA-konforme Clientanwendungen für Datenvisualisierung, Reporting und Analyse. Das Design von Local Historian trennt Datenspeicherung und -visualisierung voneinander, sodass die Benutzer die Visualisierungs- bzw. Reportinglösung wählen können, die ihren jeweiligen Anforderungen am besten entspricht.

Zur Validierung der Genauigkeit der OPC HDA-Implementierung der Software hat Kepware das erweiterte Plugin mit mehreren Drittanbieterprodukten getestet. Dazu gehören die Folgenden:

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an einen Vertriebsmitarbeiter von Kepware.


Was ist ein erweitertes Plugin?

KEPServerEX ist nicht nur ein OPC-Server, sondern eine Konnektivitätsplattform für industrielle Automation und das IoT. Laden Sie KEPServerEX einfach herunter, und wählen Sie aus der Kepware Bibliothek mit über 150 Geräte- und Clienttreibern sowie erweiterten Plugins die passenden Treiber und Plugins für die Kommunikationsanforderungen Ihres industriellen Steuerungssystems aus.

Mit einem erweiterten Plugin lassen sich die Fähigkeiten der KEPServerEX Konnektivitätsplattform erweitern. Serverfunktionen können damit erweitert und Rohdaten aus einem Geräteregister in wertvolle Informationen umgewandelt werden.

Erweiterte Plugins können einzeln oder als Teil von Suiten lizenziert werden. Je nach Entwicklung der Verbindungsanforderungen können zusätzliche Suiten lizenziert werden.

Informationen zum Kauf

Local Historian

Subscription

Zahlung einer Jahresgebühr für die Verwendung der Software. Inklusive Support und Wartung.

$452,00/Jahre

White Paper Spotlight

Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Historian-Anwendungen auf dem Markt und über die Vorteile des Local Historian von Kepware.

White Paper herunterladen