Laden...

Allen-Bradley ControlLogix Unsolicited

Weitere Details in den Kaufinformationen einsehen
allen-bradley controllogix unsolicited demo download

Produktübersicht

Der Allen-Bradley ControlLogix Unsolicited-Treiber für KEPServerEX fungiert als simulierte Allen-Bradley ControlLogix-SPS und ermöglicht die unaufgeforderte Kommunikation zwischen KEPServerEX und Allen-Bradley Logix-Geräten, wobei nicht erforderliche SPS-"Lese"-Kommunikationen eliminiert werden. Der Treiber unterstützt Lese- und Schreibmeldungen für die CIP-Datentabelle von der Logix-Controller-Reihe. Der ControlLogix Unsolicited-Treiber transferiert nur dann Daten, wenn er Lese- oder Schreibanforderungen von einem Logix-Master erhält. Die Datenerfassung wird automatisch durch KEPServerEX auf Grundlage der Master-Anforderungen optimiert.

Ressourcen

Leistung

  • Automatische Tag-Datenbankgenerierung
  • Symbolische Lese-/Schreib-Unterstützung
  • Fragmentierte und nicht fragmentierte Lese-/Schreib-Unterstützung
  • Unterstützung für nicht verbundenes Messaging
  • Erweiterte Unterstützung für symbolische Tag-Adressierung
  • Erweiterte Fehlerbehandlung
  • ODVA-kompatibel
  • Unterstützung für verbundenes Messaging
  • Unterstützung für Identitätsanfragen über TCP und UDP

Protokolle

  • EtherNet/IP

Unterstützte Geräte

  • Logix5000 Controller

Verfügbare Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Japanisch
  • Simplified Chinese

Anwendungsunterstützung

  • DDE Format CF_Text and AdvancedDDE
  • NIO Interface for iFIX
  • OPC .NET Service (OPC .NET) Version 1.00
  • OPC Alarms and Events (OPC AE) Version 1.10
  • OPC Data Access (OPC DA) Versions 1.0a, 2.0, 2.05a, and 3.0
  • OPC Unified Architecture (OPC UA) Version 1.02
  • SuiteLink and FastDDE for Wonderware

Versionshinweise

6.2.460.0

06.07.2017

  • Neu: Unterstützung der chinesischen Sprache.

6.0.2107.0

15.11.2016

  • Neu: Support auf Deutsch.
  • Neu: Support auf Japanisch.

5.13.191.0

15.10.2013

  • Enhanced the driver to support ODVA Conformance. New features include Connected Messaging, ODVA Member ID, and EDS file.
  • Improved error handling so that unsupported data types (such as BCD and LBCD) will result in an "Invalid data type" error message instead of an "Out-of-range" error message.
  • Corrected a problem in dimension detection for tag paths that contain 16 bit element offsets.
  • Corrected a defect in element count calculation that was exposed by the Allen-Bradley Micro800 Ethernet Driver. The element count is now correct if the element offsets indicate that less than the specified element count need to be returned.
  • Runtime tag values are no longer reset when a device's slot configuration is changed.
  • Removed support that allowed users to specify Port 0 (system determined) for the EIP server binding. Because the driver binds a listen socket to both UDP and TCP for conformance, these ports must be the same.
  • Removed the potential server hang that could occur if EIP messages were being processed while a channel's Network Interface or Port was changed.
  • Corrected int64<->Double conversion to match behavior in ControlLogix Ethernet Master Driver.
  • Removed support for the Media-Level Redundancy Plug-In because it was never intended.

5.11.250.0

05.03.2013

Added support for strings of INT and DINT arrays.

5.8.109.0

21.02.2012

Initial release of the new driver. It is licensed with either the Allen-Bradley Driver Suite or the Manufacturing Suite, and requires that new licenses be purchased for access. This driver is intended for customers that require the use of CIP Data Table Read and Write Messages from the Logix family of controllers and need to communicate with a driver in an OPC server.


Was ist ein Treiber?

KEPServerEX ist nicht nur ein OPC-Server, sondern eine Konnektivitätsplattform für industrielle Automation und das IoT. Laden Sie KEPServerEX einfach herunter, und wählen Sie aus der Kepware Bibliothek mit über 150 Geräte- und Clienttreibern sowie erweiterten Plugins die passenden Treiber und Plugins für die Kommunikationsanforderungen Ihres industriellen Steuerungssystems aus.

Ein Treiber ist eine Softwarekomponente, mit der KEPServerEX die Konnektivitätsanforderungen eines bestimmten Geräts, Systems oder einer anderen Datenquelle erfüllen kann. Der Treiber übernimmt für KEPServerEX die gesamte proprietäre Kommunikation mit der Datenquelle, während die Clientschnittstellen die unterstützten OPC-Verbindungen sowie Verbindungen gemäß proprietären und offenen Standards mit Anwendungen zur Überwachung oder Steuerung der Geräte verwalten.

Treiber können einzeln oder als Teil von Suiten lizenziert werden. Je nach Entwicklung der Verbindungsanforderungen können zusätzliche Suiten lizenziert werden.

Informationen zum Kauf

Allen-Bradley ControlLogix Unsolicited

Dieses Produkt kann im Rahmen der folgenden Suiten erworben werden:


© PTC Inc. Alle Rechte vorbehalten.