Laden...

Hilscher Universal

Lizenzierung ab $500,00
Download Free Demo

Produktübersicht

Der Hilscher Universal-Gerätetreiber wurde speziell für die Verwendung mit KEPServerEX und Hilscher Communications Interface-Karten (CIF) entwickelt. KEPServerEX und der Hilscher Universal-Gerätetreiber kommunizieren über die Hilscher CIF-Karten mit Ihrem von DeviceNet oder Profibus unterstützten Gerät und stellen E/A- und Diagnoseinformationen bereit.

Der Hilscher Universal-Treiber bietet Unterstützung für DeviceNet Master/Slave- und Profibus DP Master/Slave-CIF-Karten.

Die Hilscher CIF-Karten- und die SyCon-Konfigurationssoftware sind erforderlich und müssen auf demselben Gerät installiert sein wie der OPC-Server.

Ressourcen

Leistung

  • Die unterstützten Kartentypen umfassen: Hilscher DeviceNet Master/Slave und Hilscher Profibus DP Master/Slave
  • Unterstützung für E/A-Daten
  • Automatische Tag-Generierung über SyCon-Konfigurationsdatei
  • Unterstützung für Array-Tags

Protokolle

  • DeviceNet
  • Profibus DP

Unterstützte Geräte

  • CIF 50-DNM (DeviceNet Master)
  • CIF 50-DNS (DeviceNet Slave)
  • CIF 50-DPS (Profibus Slave)
  • CIF 50-PB (Profibus Master)
  • DeviceNet and Profibus DP compliant devices
  • DeviceNet compliant devices - Hilscher CIF card and SyCon config
  • Profibus DP compliant devices - Hilscher CIF card and SyCon config

Verfügbare Sprachen

  • Englisch

Anwendungsunterstützung

  • DDE Format CF_Text and AdvancedDDE
  • NIO Interface for iFIX
  • OPC .NET Service (OPC .NET) Version 1.00
  • OPC Alarms and Events (OPC AE) Version 1.10
  • OPC Data Access (OPC DA) Versions 1.0a, 2.0, 2.05a, and 3.0
  • OPC Unified Architecture (OPC UA) Clients
  • SuiteLink and FastDDE for Wonderware

Versionshinweise

5.3.118.0

09.06.2010

  • Fixed issue where the driver was not applying channel property changes when the Synchronize button was clicked. The result was that the tags being generated by the runtime could be out of sync with the server configuration.

Vorgestellte Suiten