Laden...

Mitsubishi Serial

Weitere Details in den Kaufinformationen einsehen
Download Free Demo

Produktübersicht

Der Mitsubishi Serial-Treiber ermöglicht in Verbindung mit dem KEPServerEX den datenaustausch zwischen OPC-Clients und Mitsubishi Serial-SPSen, die über AJ71C24- oder QJ71C24N-Kommunikationskarten verbunden sind. KEPServerEX optimiert die Datenerfassung automatisch auf Grundlage der Clientnachfrage. Die Datenintegrität wird durch umfassende Fehlerbehandlung sichergestellt.

Ressourcen

Leistung

  • Ethernet-Kapselung
  • Multi-Drop-Unterstützung RS-232, RS-422
  • Alle seriellen SPSen und SPSen der A-Reihe
  • Unterstützte Speichertypen: X, Y, M, S, B, L, F, TS, TC, TN, CS, CT, CN, D, W, R
  • Unterstützung sämtlicher Datentypen
  • Modemunterstützung
    • Konfiguration von automatischem Wählen
    • Verwaltung mehrerer Telefonnummern

Protokolle

  • Mitsubishi Format 1

Unterstützte Geräte

  • A171SHCPUN
  • A172B
  • A172SENC
  • A172SHCPUN
  • A173UHCPU(-S1)
  • A175B
  • A178B
  • A178B-S1/S2/S3
  • A272B
  • A273EX
  • A273UHCPU
  • A273UHCPU-S3
  • A275B
  • A278B
  • A278LX
  • A61PEU
  • A61P-UL
  • A62PEU
  • All Q Series PLCs
  • MR-HENC

Verfügbare Sprachen

  • Englisch
  • Japanisch
  • Simplified Chinese

Anwendungsunterstützung

  • DDE Format CF_Text and AdvancedDDE
  • NIO Interface for iFIX
  • OPC .NET Service (OPC .NET) Version 1.00
  • OPC Alarms and Events (OPC AE) Version 1.10
  • OPC Data Access (OPC DA) Versions 1.0a, 2.0, 2.05a, and 3.0
  • OPC Unified Architecture (OPC UA) Clients
  • SuiteLink and FastDDE for Wonderware

Versionshinweise

6.2.460.0

06.07.2017

  • Neu: Unterstützung der chinesischen Sprache.

6.0.2107.0

15.11.2016

  • Neu: Support auf Japanisch.

5.10.205

13.11.2012

Fixed the address validation failures that resulted from leading zeroes.