Laden...

Toshiba Ethernet

Weitere Details in den Kaufinformationen einsehen
Download Free Demo

Produktübersicht

Der Toshiba Ethernet-Treiber ermöglicht in Verbindung mit KEPServerEX den Datenaustausch zwischen OPC-Clients und mit dem Toshiba-Rechnerkopplungsprotokoll konformen SPSen via Ethernet. KEPServerEX optimiert die Datenerfassung automatisch auf Grundlage der Clientnachfrage und stellt die Datenintegrität durch umfassende Fehlerbehandlung sicher.

Ressourcen

Leistung

  • Konform mit dem Toshiba Ethernet-Rechnerkopplungsprotokoll
  • Unterstützung für folgende Speichertypen: X, Y, I, O, R, S, Z, L, C., T., XW, YW, IW, OW, SW, LW, C, T, D, F, W und RW
  • Unterstützung sämtlicher Datentypen
  • Unterstützung für den D-Speicherzugriff als String-Daten mit HiLo/LoHi-Byte-Reihenfolge

Protokolle

  • Toshiba ASCII Ethernet

Unterstützte Geräte

  • S2 - All S2 series models supported with Ethernet option/card
  • S3 - All S3 series models supported with Ethernet option/card
  • T2 - All T2 series models supported with Ethernet option/card
  • T3 - All T3 series models supported with Ethernet option/card

Verfügbare Sprachen

  • Englisch

Anwendungsunterstützung

  • DDE Format CF_Text and AdvancedDDE
  • NIO Interface for iFIX
  • OPC .NET Service (OPC .NET) Version 1.00
  • OPC Alarms and Events (OPC AE) Version 1.10
  • OPC Data Access (OPC DA) Versions 1.0a, 2.0, 2.05a, and 3.0
  • OPC Unified Architecture (OPC UA) Clients
  • SuiteLink and FastDDE for Wonderware

Versionshinweise

6.0.2107.0

15.11.2016

  • IP-Adressoktetts werden nun korrekt auf einen Höchstwert von 255 begrenzt.