Laden...

Weatherford 8500

Lizenzierung ab $1272,00
Download Free Demo

Produktübersicht

Der Weatherford 8500-Treiber ermöglicht die Überwachung von Echtzeitdaten und die unmittelbare Steuerung von RPC-Geräten (Rod Pump Controller) und anderen Weatherford-Controllern, die an Bohranlagen zum Einsatz kommen. Er bietet eine einfache und zuverlässige Möglichkeit, Daten über das Weatherford 8500-Protokoll auf Geräten der Weatherford-Reihe zu lesen und zu schreiben, und zwar über Clientanwendungen (einschließlich HMI-, SCADA-, Historian-, MES-, ERP- und zahlreichen benutzerdefinierten Anwendungen).

Ressourcen

Leistung

  • Unterstützung für bis zu 256 Kommunikationskanäle und bis zu 4095 Geräte/Controller
  • Unterstützung für die Datenerfassung für Dynagraph-Daten innerhalb der Bohrlöcher
  • Unterstützung für das Abrufen von Ereignisverzeichnissen
  • Unterstützung für die Kartenabfrage in Bezug auf Daten im Bohrloch und an der Oberfläche
  • Unterstützung der Datenelementsyntax für Rückschlagventile
  • Unterstützung von Tags für erweiterte Statistiken, einschließlich _CommFailures, _ErrorResponses usw.
  • Für extreme Bedingungen (Kommunikation bei großem Lärm und niedriger Bandbreite) optimiert.
  • Ethernet-Kapselung
  • Modemunterstützung
  • Automatische Tag-Generierung
  • Automatische Geräteherabsetzung
  • Kanalvirtualisierung/-serialisierung
  • Redundanz auf Basis der Geräteebene und des Kommunikationspfads
  • Kommunikationsserialisierung

Protokolle

  • Weatherford 8500 Protocol

Unterstützte Geräte

  • 8500/8650
  • 8750
  • 8800
  • ePIC RPC
  • M2000
  • WellPilot RPOC
  • WellPilot/ePIC VSD

Verfügbare Sprachen

  • Englisch

Anwendungsunterstützung

  • DDE Format CF_Text and AdvancedDDE
  • NIO Interface for iFIX
  • OPC .NET Service (OPC .NET) Version 1.00
  • OPC Alarms and Events (OPC AE) Version 1.10
  • OPC Data Access (OPC DA) Versions 1.0a, 2.0, 2.05a, and 3.0
  • OPC Unified Architecture (OPC UA) Clients
  • SuiteLink and FastDDE for Wonderware

Versionshinweise

6.6.348.0

14.11.2018

  • Added a Connect Attempts setting to specify the maximum number of tries. The new setting is in the Timing group of device properties available when the connection type is Ethernet Encapsulation.

6.1.601.0

04.04.2017

  • Erhöhung des Kanalhöchstwerts von 256 auf 1.024.

5.20.396.0

03.05.2016

  • Added the ability to format Date and Time values as ACSII numeric strings.

5.19.467.0

20.10.2015

  • Added support for Advanced Statistics Tags, including _CommFailures, _ErrorResponses, and more.
  • Enhanced the driver to allow the RTU P619 value to be queried prior to a Dynagraph request. The result of this request determines the “position inclusion and type character” parameter when building the Dynagraph transaction.

5.10.205

13.11.2012

Updated the driver with the new Connection Sharing feature.

5.9.170

26.06.2012

Added the new device-level internal tag "_FailedConnection" that indicates the driver failed on its attempt to connect to the device.

5.8.109.0

21.02.2012

Fixed a Communication Serialization bug that prevented the driver from releasing communication control when there were many memory and/or Write Only tags with scan rates.

5.7.84.0

24.10.2011

  • Added channel serialization.
  • Added support for the following models: EPIC, M2000, WellPilot Classic, 8800, 8750, 8650, and 8500.
  • Added Inter-Device Delay

5.6.122.0

25.07.2011

  • New serial driver that allows the 8500 Protocol to communicate with Weatherford model 8500 RPOC controllers. Ethernet Encapsulation is supported.

Vorgestellte Suiten


Was ist ein Treiber?

KEPServerEX ist nicht nur ein OPC-Server, sondern eine Konnektivitätsplattform für industrielle Automation und das IoT. Laden Sie KEPServerEX einfach herunter, und wählen Sie aus der Kepware Bibliothek mit über 150 Geräte- und Clienttreibern sowie erweiterten Plugins die passenden Treiber und Plugins für die Kommunikationsanforderungen Ihres industriellen Steuerungssystems aus.

Ein Treiber ist eine Softwarekomponente, mit der KEPServerEX die Konnektivitätsanforderungen eines bestimmten Geräts, Systems oder einer anderen Datenquelle erfüllen kann. Der Treiber übernimmt für KEPServerEX die gesamte proprietäre Kommunikation mit der Datenquelle, während die Clientschnittstellen die unterstützten OPC-Verbindungen sowie Verbindungen gemäß proprietären und offenen Standards mit Anwendungen zur Überwachung oder Steuerung der Geräte verwalten.

Treiber können einzeln oder als Teil von Suiten lizenziert werden. Je nach Entwicklung der Verbindungsanforderungen können zusätzliche Suiten lizenziert werden.

Informationen zum Kauf

Weatherford 8500

Subscription

Zahlung einer Jahresgebühr für die Verwendung der Software. Inklusive Support und Wartung.

$1272,00/Jahre