Laden...

Yaskawa Memobus Plus

Weitere Details in den Kaufinformationen einsehen
Download Free Demo

Produktübersicht

Der Yaskawa Memobus Plus-Treiber ermöglicht in Verbindung mit KEPServerEX den Datenaustausch zwischen OPC-Clients und mit dem Memobus Plus-Protokoll kompatiblen Yaskawa-SPSen. Er verwendet den von Modicon verfügbaren Gerätetreibersatz.

Unsere Implementierung von Memobus Plus unterstützt gleichzeitig Master- und Slave-Pfade. Im Slave-Modus kann der Server Daten nach dem Ausnahmeprinzip von anderen Memobus Plus-Geräten empfangen. KEPServerEX optimiert die Datenerfassung automatisch auf Grundlage der Clientnachfrage und stellt die Datenintegrität durch umfassende Fehlerbehandlung sicher.

Ressourcen

Leistung

  • Bis zu vier SA85-Karten in einem PC
  • Arbeitsspeicherzugriff bis 65535
  • Unterstützung für 0xxxx – Ausgangs-Coils, 1xxxx –Eingangs-Coils, 3xxxx – Interne Register, 4xxxx – Halteregister
  • Zugriff auf konstante Register, Linkregister, Link-Coils und alle Parameter für die Bewegungssteuerung
  • Unterstützung für alle Datentypen und Arrays

Protokolle

  • Memobus Plus

Unterstützte Geräte

  • SA85-001 - Requires the Modicon MBPLUS.SYS driver for Windows NT
  • SA85-002 - Requires the Modicon MBPLUS.SYS driver for Windows NT
  • SA85-PCI - Requires the Modicon MBPLUS.SYS driver for Windows NT

Verfügbare Sprachen

  • Englisch

Anwendungsunterstützung

  • DDE Format CF_Text and AdvancedDDE
  • NIO Interface for iFIX
  • OPC .NET Service (OPC .NET) Version 1.00
  • OPC Alarms and Events (OPC AE) Version 1.10
  • OPC Data Access (OPC DA) Versions 1.0a, 2.0, 2.05a, and 3.0
  • OPC Unified Architecture (OPC UA) Clients
  • SuiteLink and FastDDE for Wonderware