Laden...

Modbus Suite

Lizenzierung ab $500,00
Download Free Demo

Produktübersicht

Die Modbus Suite stellt in Verbindung mit KEPServerEX eine OPC Data Access-Schnittstelle für Modbus-kompatible Geräte bereit. KEPServerEX ermöglicht Benutzern das Konfigurieren schneller und zuverlässiger Modbus-Verbindungen. Er unterstützt die Kommunikation mit Multi-Protokoll-Netzwerken wie Modbus Plus, TCP/IP Ethernet, RTU Serial und ASCII Serial. Die Modbus Suite bietet Zugriff auf mehrere Modbus-Netzwerke über eine einzige Lizenz.

Ressourcen

Leistung

Unterstützte Geräte und Netzwerke

  • TCP/IP Ethernet (Master/Slave)
  • RTU Serial (Master/Slave)
  • ASCII Serial
  • Modbus Plus
  • Enron
  • Omni
  • Daniel
  • Instromet
  • Dynamic Fluid Meters
  • Roxar RFM
  • Mailbox
  • Elliot
  • Fluenta FGM
  • DGH DAQ

Hinweis: Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Möglicherweise werden auch Geräte unterstützt, die nicht darin aufgeführt sind. Eine vollständige Liste können Sie bei Kepware anfordern.

Verfügbare Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Japanisch
  • Simplified Chinese
  • Adressierung auf Basis von 0 und 1
  • Einstellbare Block-Lesevorgänge (1–125)
  • Vertauschen der Byte-Reihenfolge (Modbus oder Intel)
  • Halteregister-Bitmasken-Schreibvorgänge
  • "Modifizierte" Modbus-Unterstützung (Mengenumwerter)
  • Modbus TCP-Framing für Modbus RTU Serial
  • Unterstützung für Modbus TCP- oder UDP-fähige Geräte
  • Multi-Threading-Design (Windows Sockets)

Unterstützte Geräte und Netzwerke

  • TCP/IP Ethernet (Master/Slave)
  • Serien RS-232 und RS-485 (Master/Slave)
  • Modicon
  • Enron
  • Omni
  • Daniel
  • Instromet
  • Dynamic Fluid Meters
  • Roxar RFM
  • Mailbox
  • Elliot
  • Fluenta FGM
  • DGH DAQ

Hinweis: Nicht aufgeführte Geräte werden möglicherweise nicht unterstützt; bitte kontaktieren Sie Kepware.