Verwenden Sie die Suchfunktion, um das Kepware Repository mit mehr als 500 Wissensdatenbank-Artikeln anzuzeigen. Grenzen Sie die Ergebnisse ein, oder geben Sie Ihre Abfrage im Suchfeld unten ein.

Wenn Sie keine Lösung finden, stehen Ihnen alternativ weitere Ressourcen zur Verfügung: unser PTC eSupport Portal. Wenn Sie aufgefordert werden, sich beim eSupport Portal anzumelden, können Sie die Anmeldeinformationen für „My Kepware“ verwenden. Benötigen Sie ein Konto für „My Kepware“? Hier können Sie ein Konto erstellen.

Lösungsergebnisse durchsuchen nach:
View All Solutions

Kepware Knowledge Base: Solution


Stored Data is Different from Data Entered Using Floating Point Number


Last Update: 07.11.2018

When working with large floating-point numbers that are stored internally using 32 bits (type Float), a loss of precision may occur due to the limitations of the 32-bit format. For example, a value of 33,554,442.6789 cannot be stored internally as the exact number using 32 bits. A value of 33,554,440 will be stored instead. Therefore, if users were to write 33,554,442.6789 to a device, the value read would be 33,554,440. When greater precision is necessary, a 64-bit Double precision number should be used if supported by the driver and device.

Related Products
KEPServerEX